Donnerstag, 6. Oktober 2016

Places to be: Mannheimer Hafen

Mannheim ist eine unglaublich schöne und liebenswerte Stadt - diesen Satz wird ein jeder Zugezogene von mir hören und wird es erst einmal nicht verstehen. Er sieht das heruntergekommene Collini-Center, die dreckigen Straßen im Jungbusch und sieht in der Breiten Straße einen Laden nach dem anderen schließen. Klar - aber schaut in die wunderschön dekorierten Hinterhöfe, schnappt euch eure besten Freunde und setzt euch im Sonnenschein an den Neckar - hier wird der Charme langsam sichtbar. Doch möchte ich jetzt keinen Stadtguide schreiben, sondern einfach meine Places to be an wunderschönen Hafengebieten vorstellen.

Speicher 7 
"Ein Getreidespeicher voll mit Leben. Ein Weltplatz, an dem die Zeit langsam ist. Ein privater Ort zum Wohlfühlen. Ein Raum der Begegnungen. Eine Terrasse am Wasser. Eine große Seele. Nouvelle Vague. Ein Lebensgefühl. Alles im Flow. 


Leben. Lieben. Lachen."

So beschreibt sich das Hotel bzw. die Hotelbar selbst. Eine große Auswahl an Tapas und guten Weinen. Ich liebe die Atmosphäre direkt am Rhein!




Playa del Ma/Manufaktur
handgemacht.ehrlich.Mannheim - das Motto der bereits 10 jährig-bestehenden Manufaktur. Hier findet man vom Sonntagsbrunch, Partys und langen Nächten, wie gemütlichen Abenden mit einer Wasserpfeife am Strand alles.

Hafen 49
And we build up castles, in the sky and in the sand. Eine Zeile aus einem bekannten Lied von Fritz Kalkbrenner, der hier beispielsweise mindestens einmal im Jahr auflegt. Des Weiteren freut man sich auf Künstler und DJ's, wie Moonbootica, Karotte, Nina Kravitz, Loco Dice, Ricardo Villalobos und viele viele mehr. Eine Top-Location, betrieben von den Machern der Time-Warp.




Keine Kommentare: